Konferenzstruktur

Das Kollegium tagt jeweils montags (ausgenommen Ferien und Feiertage). Im Konferenzplan für das Schuljahr werden von der Steuergruppe Arten und Inhalte der Konferenzen verteilt und festgelegt. Es gibt 4 Arten von Konferenzen, die sich abwechseln: Pädagogische Konferenz (13 bis 15 Uhr) mit rechtzeitiger Einladung/Tagesordnung pädagogische Inhalte Ziel: Arbeit an Schulentwicklung, Arbeitsaufträge für Gruppen erstellen, Koordination der Arbeit  OGS dazu einladen Dienstbesprechung (12.45 Uhr bis ca. 14 Uhr) Infos, Planung schulischer Veranstaltungen, Austausch über Arbeitsstand und evtl. Ergebnisse in den Arbeitsgruppen/Jahrgangskonferenzen OGS dazu einladen Jahrgangskonferenzen 1/2 und 3/4 (12.45 Uhr bis ca. 14 Uhr) zu Themen der Unterrichtsentwicklung/-vorbereitung, jahrgangsspezifische Themen Arbeitsgruppen (12.45 Uhr bis ca. 14 Uhr) erwachsen meist aus den pädagogischen Konferenzen, Arbeit an Themen der Schulentwicklung

Zielsetzung des Kollegiums zu diesem Baustein: effektive Nutzung der Arbeitszeit zur Schulentwicklung, Teamarbeit im Kollegium stärken, Verbesserung der Kommunikationsstrukturen, verstärkt Austausch über pädagogische Themen

Vertretungskonzept

Eine zu vertretende Klasse wird (im kurzfristigen Vertretungsfall) auf die anderen Klassen möglichst der gleichen Jahrgangsstufe aufgeteilt. Jede Klassenlehrerin erstellt zu Beginn des Schuljahres einen Aufteilungsplan, der den Kindern bekannt gegeben wird, an der Klassentür (wenn möglich von außen) aufgehängt wird und den Kolleginnen der Parallelklassen ausgehändigt wird. So wird sichergestellt, dass Kolleginnen, Kinder und Eltern sich jederzeit informieren können, wer wohin aufgeteilt ist. Sollte eine Aufteilung in die gleiche Klassenstufe nicht möglich sein, da die entsprechende Klasse nicht in der Schule ist, springt die andere Jahrgangsstufe ein. Ist eine Aufteilung nicht möglich (oder im Falle längerfristiger Vertretung), werden Lehrkräfte, die evtl. in einer Teamteachingstunde oder einer Fördergruppe eingesetzt sind, aus dieser herausgezogen und in den Vertretungsunterricht gesetzt. Gerade in den Randstunden finden häufig Teilungsstunden in den Klassen statt. Im Vertretungsfall werden die Teilungsgruppen zweier Klassen zu einer Jahrgangsklasse zusammengefasst und unterrichtet. Die zu vertretenden Lehrerinnen geben nach Möglichkeit bekannt, woran die Kinder während der Aufteilung bzw. innerhalb des Vertretungsunterrichts arbeiten können. Sollte dies nicht möglich sein, nehmen aufgeteilte Kinder am Unterricht der jeweiligen Klasse teil bzw. die Vertretungslehrerin informiert sich bei Kolleginnen der gleichen Jahrgangsstufe über angemessene Lerninhalte. Trotzdem kann es immer wieder dazu kommen, dass weder eine Aufteilung noch eine Vertretung möglich ist, was in hohem Maße von der aktuellen Personalsituation an der Schule abhängig ist. In diesem Falle sehen wir uns leider gezwungen, Randstunden ausfallen zu lassen. Der Unterricht muss jedoch zumindest in der Kernzeit von 9 Uhr bis 11.40 Uhr gewährleistet sein, da eine Betreuung der Kinder aus dem Offenen Ganztag von 8 – 9 Uhr und ab 11.40 Uhr gegeben ist.

Zielsetzung des Kollegiums zu diesem Baustein: Vermeidung von Unterrichtsausfall, Kinder haben verlässliche Anlaufstellen in Aufteilungsklassen, Kinder werden sinnvoll beschäftigt, schnelle Handlungsmöglichkeit im Vertretungsfall

Steuergruppe

Seit dem Sommer 2006 hat unsere Schule eine Steuergruppe. Diese besteht aus der Schulleitung und drei von der Lehrerkonferenz gewählten Kolleginnen (aus allen Jahrgangsstufen). Die Mitglieder haben sich bereits in folgenden Bereichen qualifiziert: Aufgabe und Rolle schulischer Steuergruppen Zielformulierungen und Strategieentwicklung Information und Kommunikation Planungsgrundlagen und Projektmanagement Moderation und Präsentation Teamentwicklung Konfliktmanagement Qualitätsarbeit und Evaluation Die Aufgaben sind schulische Entwicklungsprozesse zu initiieren, zu organisieren, zu begleiten, zu evaluieren und auf Nachhaltigkeit zu prüfen. Die Vorbereitung pädagogischer Konferenzen ist ebenfalls Aufgabe der Steuergruppe. Die wöchentlichen Treffen der Steuergruppe finden freitags von 12.45-14.00 Uhr statt. Die Kolleginnen bekommen eine Ermäßigungsstunde. Die bisherigen Arbeitsschwerpunkte sind der Anlage zu entnehmen.

Zielsetzung des Kollegiums zu diesem Baustein: Effektiveres Arbeiten des gesamten Kollegiums, insbesondere während der Konferenzen für Nachhaltigkeit sorgen, Mitbestimmung des Kollegiums durch Kommunikationsstrukturen, Koordination der Projekte


527efb333